Hautverjüngung

Mislav Marohnic CC BY-ND 2.0Im Gesicht altert die Haut am schnellsten. Denn dort ist sie Wind, Wetter und vor allem der Sonne besonders stark ausgesetzt. Neben der inneren biologischen Uhr, deren Ticken von den Genen bestimmt wird, hinterlassen auch äußere Faktoren wie Witterung, Ozon und trockenes Raumklima ihre Spuren. Zur Hautverjüngung bzw. Hautstraffung gibt es inzwischen viele verschiedene Methoden, die sehr gute Erfolgsaussichten versprechen.

Das sollten Sie beachten

Es ist wichtig, dass Sie vor Behandlungsbeginn Sonneneinstrahlung vermeiden. Für ein optimales Behandlungsergebnis sollten Sie die zu behandelnden Hautpartien für drei bis vier Wochen nicht bräunen.

Um die Behandlung mit bestmöglichem Erfolg abzuschließen, sind zwischen einer und vier Sitzungen im Abstand von etwa vier Wochen notwendig.

Gerne können Sie mit uns ein kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren!